Vi bøger
Levering: 1 - 2 hverdage

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) - Cesar Fernandez-de-Las-Penas - Bog

Bag om Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Dieses Werk liefert eine umfassende Darstellung der Diagnostik und der konservativen Behandlung Craniomandibulärer Dysfunktionen unter Berücksichtigung der aktuellen Evidenzen. Herausgeber und Beiträger dieses Fachbuchs sind führende Experten auf ihrem Gebiet und anerkannte Autoren zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen zum Themenkreis. Als erfahrene Kliniker, Therapeuten und Forscher, überzeugt vom Nutzen eines multidisziplinären Ansatzes, haben sie das aktuelle Wissen zu allen relevanten Aspekten der CMD und ihrer Behandlung zusammengetragen und präsentieren ihre Erkenntnisse in diesem Fachbuch, das sich in vier große Abschnitte gliedert. Jeder Beitrag enthält zudem eine umfassende Referenzliste. Im ersten Teil werden die Epidemiologie und Klassifizierung schmerzhafter CMDs klar umrissen und detailliert beschrieben. Eine Überprüfung der nozizeptiven Schmerzverarbeitung, der Pathophysiologie von Kiefergelenksschmerzen und der Schmerzkomorbidität liefert dem Kliniker ein tiefes theoretisches Verständnis für die Entstehung und Etablierung chronischer Schmerzen. Die Befunde zeigen, dass Risikofaktoren für Schmerzen des Bewegungsapparats extrem komplex sind und dass die zugrundeliegenden Mechanismen einschließlich der zentralen Sensibilisierung eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung chronischer CMD-Schmerzen spielen. Der zweite Teil konzentriert sich auf die Beschreibung etablierter Methoden zur Beurteilung und Untersuchung des Patienten. Dies schließt sowohl die Bedeutung einer umfassenden Anamnese als auch eine detaillierte klinische Untersuchung des Kiefergelenks, der Kiefermuskulatur und der funktionellen Integration in die Halsregion ein, um klinisch relevante Befunde zur besseren Charakterisierung und Behandlung von CMD-Schmerzen zu erfassen. Der dritte Teil beschreibt manuelle Therapieverfahren bei CMD und bietet gleichzeitig einen evidenzbasierten Ansatz für therapeutische Übungen zur Behandlung. Es wird auch die Mobilisierung der Gelenke für das Kiefergelenk und die Halswirbelsäule erläutert. Der Abschnitt enthält ferner eine detaillierte Beschreibung der Rolle der Faszien für die Kiefer- und Halsfunktionen und die klinische Anwendung der Manuellen Therapie auf Triggerpunkte. Der vierte Teil erläutert theoretisch und praktisch Behandlungen aus dem nichtmanuellen Spektrum wie das sogenannte Dry Needling von Triggerpunkten und Akupunktur. Darüber hinaus sind aktuelle Informationen zur Schmerzpsychologie und zu neurowissenschaftlichen Behandlungsansätzen enthalten. Fazit: Die umfassende interdisziplinäre Herangehensweise in Bezug auf Diagnostik und Behandlung des überaus komplexen Krankheitsbildes der Craniomandibulären Dysfunktionen ist eines der herausragenden Qualitätsmerkmale dieses Buches. Es kann damit allen Therapeuten, die mit der Behandlung von CMD-Patienten betraut sind, gewissermaßen als "Pflichtlektüre" ans Herz gelegt werden.

Vis mere
  • Sprog:
  • Engelsk
  • ISBN:
  • 9783868675320
  • Indbinding:
  • Paperback
  • Udgivet:
  • 6. April 2021
  • Størrelse:
  • 187x20x249 mm.
  • Vægt:
  • 1027 g.
  • 4-8 hverdage.
  • 14. Februar 2023
På lager

Normalpris

Fordelspris

Beskrivelse af Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Dieses Werk liefert eine umfassende Darstellung der Diagnostik und der konservativen Behandlung Craniomandibulärer Dysfunktionen unter Berücksichtigung der aktuellen Evidenzen. Herausgeber und Beiträger dieses Fachbuchs sind führende Experten auf ihrem Gebiet und anerkannte Autoren zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen zum Themenkreis. Als erfahrene Kliniker, Therapeuten und Forscher, überzeugt vom Nutzen eines multidisziplinären Ansatzes, haben sie das aktuelle Wissen zu allen relevanten Aspekten der CMD und ihrer Behandlung zusammengetragen und präsentieren ihre Erkenntnisse in diesem Fachbuch, das sich in vier große Abschnitte gliedert. Jeder Beitrag enthält zudem eine umfassende Referenzliste. Im ersten Teil werden die Epidemiologie und Klassifizierung schmerzhafter CMDs klar umrissen und detailliert beschrieben. Eine Überprüfung der nozizeptiven Schmerzverarbeitung, der Pathophysiologie von Kiefergelenksschmerzen und der Schmerzkomorbidität liefert dem Kliniker ein tiefes theoretisches Verständnis für die Entstehung und Etablierung chronischer Schmerzen. Die Befunde zeigen, dass Risikofaktoren für Schmerzen des Bewegungsapparats extrem komplex sind und dass die zugrundeliegenden Mechanismen einschließlich der zentralen Sensibilisierung eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung chronischer CMD-Schmerzen spielen. Der zweite Teil konzentriert sich auf die Beschreibung etablierter Methoden zur Beurteilung und Untersuchung des Patienten. Dies schließt sowohl die Bedeutung einer umfassenden Anamnese als auch eine detaillierte klinische Untersuchung des Kiefergelenks, der Kiefermuskulatur und der funktionellen Integration in die Halsregion ein, um klinisch relevante Befunde zur besseren Charakterisierung und Behandlung von CMD-Schmerzen zu erfassen. Der dritte Teil beschreibt manuelle Therapieverfahren bei CMD und bietet gleichzeitig einen evidenzbasierten Ansatz für therapeutische Übungen zur Behandlung. Es wird auch die Mobilisierung der Gelenke für das Kiefergelenk und die Halswirbelsäule erläutert. Der Abschnitt enthält ferner eine detaillierte Beschreibung der Rolle der Faszien für die Kiefer- und Halsfunktionen und die klinische Anwendung der Manuellen Therapie auf Triggerpunkte. Der vierte Teil erläutert theoretisch und praktisch Behandlungen aus dem nichtmanuellen Spektrum wie das sogenannte Dry Needling von Triggerpunkten und Akupunktur. Darüber hinaus sind aktuelle Informationen zur Schmerzpsychologie und zu neurowissenschaftlichen Behandlungsansätzen enthalten. Fazit: Die umfassende interdisziplinäre Herangehensweise in Bezug auf Diagnostik und Behandlung des überaus komplexen Krankheitsbildes der Craniomandibulären Dysfunktionen ist eines der herausragenden Qualitätsmerkmale dieses Buches. Es kann damit allen Therapeuten, die mit der Behandlung von CMD-Patienten betraut sind, gewissermaßen als "Pflichtlektüre" ans Herz gelegt werden.

Forlagets beskrivelse af Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)

Dieses Werk liefert eine umfassende Darstellung der Diagnostik und der konservativen Behandlung Craniomandibulärer Dysfunktionen unter Berücksichtigung der aktuellen Evidenzen.

Herausgeber und Beiträger dieses Fachbuchs sind führende Experten auf ihrem Gebiet und anerkannte Autoren zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen zum Themenkreis. Als erfahrene Kliniker, Therapeuten und Forscher, überzeugt vom Nutzen eines multidisziplinären Ansatzes, haben sie das aktuelle Wissen zu allen relevanten Aspekten der CMD und ihrer Behandlung zusammengetragen und präsentieren ihre Erkenntnisse in diesem Fachbuch, das sich in vier große Abschnitte gliedert. Jeder Beitrag enthält zudem eine umfassende Referenzliste.

Im ersten Teil werden die Epidemiologie und Klassifizierung schmerzhafter CMDs klar umrissen und detailliert beschrieben. Eine Überprüfung der nozizeptiven Schmerzverarbeitung, der Pathophysiologie von Kiefergelenksschmerzen und der Schmerzkomorbidität liefert dem Kliniker ein tiefes theoretisches Verständnis für die Entstehung und Etablierung chronischer Schmerzen. Die Befunde zeigen, dass Risikofaktoren für Schmerzen des Bewegungsapparats extrem komplex sind und dass die zugrundeliegenden Mechanismen einschließlich der zentralen Sensibilisierung eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung chronischer CMD-Schmerzen spielen.

Der zweite Teil konzentriert sich auf die Beschreibung etablierter Methoden zur Beurteilung und Untersuchung des Patienten. Dies schließt sowohl die Bedeutung einer umfassenden Anamnese als auch eine detaillierte klinische Untersuchung des Kiefergelenks, der Kiefermuskulatur und der funktionellen Integration in die Halsregion ein, um klinisch relevante Befunde zur besseren Charakterisierung und Behandlung von CMD-Schmerzen zu erfassen.

Der dritte Teil beschreibt manuelle Therapieverfahren bei CMD und bietet gleichzeitig einen evidenzbasierten Ansatz für therapeutische Übungen zur Behandlung. Es wird auch die Mobilisierung der Gelenke für das Kiefergelenk und die Halswirbelsäule erläutert. Der Abschnitt enthält ferner eine detaillierte Beschreibung der Rolle der Faszien für die Kiefer- und Halsfunktionen und die klinische Anwendung der Manuellen Therapie auf Triggerpunkte.

Der vierte Teil erläutert theoretisch und praktisch Behandlungen aus dem nichtmanuellen Spektrum wie das sogenannte Dry Needling von Triggerpunkten und Akupunktur. Darüber hinaus sind aktuelle Informationen zur Schmerzpsychologie und zu neurowissenschaftlichen Behandlungsansätzen enthalten.

Fazit: Die umfassende interdisziplinäre Herangehensweise in Bezug auf Diagnostik und Behandlung des überaus komplexen Krankheitsbildes der Craniomandibulären Dysfunktionen ist eines der herausragenden Qualitätsmerkmale dieses Buches. Es kann damit allen Therapeuten, die mit der Behandlung von CMD-Patienten betraut sind, gewissermaßen als "Pflichtlektüre" ans Herz gelegt werden.

Brugerbedømmelser af Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD)



Gør som tusindvis af andre bogelskere

Tilmeld dig nyhedsbrevet og få gode tilbud og inspiration til din næste læsning.